Keine Versandkosten schon ab 30 € | Schnelle Lieferung | Zufriedenheitsgarantie

Der perfekte Zwiebellook

- Genau Den brauchen wir im Waldkindi -

von KATRIN BERANEK, 4-fache Waldkindi Mama

Draußen wird es langsam kalt. Ein Waldkindergartenkind hält das aber von nichts ab! Vorausgesetzt, es ist perfekt eingepackt. Damit du noch zu Hause die richtigen Weichen stellen kannst und die Freude am Draußen spielen auch bei niedrigeren Temperaturen ungebrochen bleibt, liefere ich dir hier einen kurzweiligen Beitrag zum perfekten Zwiebellook, auch Lagenlook genannt. 

Woran ich erkenne, dass mein Waldkind langsam unterkühlt? Es wir ruhiger, blasser. Vielleicht wirkt es sogar bläulich. Es zittert und die kleine Nase fühlt sich bei Berührung kalt an. 

Wenn sich die Hände oder Füße deines Waldkindergartenkinds einmal kühl anfühlen, ist das kein Grund zu großer Besorgnis. Die Natur hat es so eingerichtet, dass vorrangig alle wichtigen Bereiche des Körpers mit Wärme versorgt werden: zum Beispiel die Körpermitte mit den inneren Organen. 

Selbstverständlich lässt mit kalten Füßen und eisigen Fingern der Spaßfaktor im Wald deutlich nach. Das lässt sich aber schnell durch ein zusätzliches oder wolligeres Paar Socken oder die richtigen Handschuhe, beispielsweise von finkid ausgleichen. Die finde ich toll, weil sie wasserdicht sind und damit die Fingerchen vor Wasser- und Kälte super geschützt sind. Es gibt sie als Fäustlinge oder Fingerhandschuhe. Wie es deinem Waldkind gefällt.

Zwiebellook? Was war das gleich nochmal?!

Doch was, wenn dein Waldzwerg nicht nur an Händen und Füßen friert? Dann kommt die ominöse Zwiebel ins Spiel. Die steht nämlich für den durchdachten Lagenlook. Dieser besteht aus mehreren Bekleidungsschichten, die übereinander angezogen werden und im besten Fall in ihrer Funktion aufeinander abgestimmt sind. 

 

Der kuschlige Zwiebellook - So funktioniert er:

KleinerWald Waldkindergarten Waki Waldkindi Funktionsbekleidung Outdoor Mode Kinder

Stell dir vor: Die beste Isolierung gegen Kälte gibt es völlig umsonst – nämlich Luft! Genau das gilt es jetzt geschickt auszunutzen. Nämlich indem du viele kleine Luftschichten zwischen den Kleidungslagen einbaust.

Am einfachsten fängst du mit dem Aufbau deines Zwiebellooks bei der untersten Schicht an und arbeitest dich dann nach oben.

 

Zwiebellook - das sind die einzelnen Lagen:

  1. Ganz zu unterst kommt die normale Unterwäsche (Unterhose).
  2. Direkt drüber eine wärmende, kuschlige Schicht lange Unterwäsche. Meine Kinder und ich lieben da die Wolle/Seide Unterwäsche von Engel Natur oder iobio.
  3. Additiv kommt bei uns nun ein Pullover aus Wolle oder Fleece. Alternativ eine Fleecejacke.
  4. Als Hose ziehen wir gerne die Wollhosen von Engel Natur an. Wenn darüber noch eine regenfeste Schicht kommt. Dann ist die Bewegungsfreiheit klasse! Alternativ ziehen meine Waldkids an trockenen Tagen ihre Arbeitshosen oder selbst genähte Softshellhosen drüber.
  5. Jetzt kommt die Wasserdichte Schicht mit einer Funktionsjacke von finkid. Meine Waldkinder lieben die 2 in 1 Jacken von finkid. Denn da kann man bei Bedarf einfach das Innenfutter raus klicken oder zippen. Ganz einfach. Zu empfehlen sind hier die Modelle finkid TUULIS + JUMPPA, oder die wunderschöne finkid AINA oder finkid KAVERI
  6. Für unten tragen wir gerne die finkid Regenhosen oder wenn es ganz kalt wird die Schneehosen. So wird niemand nass und die Schichten darunter bleiben kuschlig warm und trocken.
  7. Den Abschluss bilden eine kuschlige Mütze, ein schöner Schal und die passenden wasserfesten Handschuhe

Mein Waldkind friert trotz Zwiebellook! Hilfe!

Hast du etwa auch so eine Frostbeule wie ich zuhause? Dein Waldkind friert trotz oben genanntem Zwiebellook? Ich habe tatsächlich ein Kind (von vieren!) im Waldkindergarten, das friert, während alle anderen (die im Übrigen genau denselben Lagenlook bzw. Zwiebellook tragen) es super angenehm finden.

Was macht man da? Bei uns hat wirklich die Wolle/Seide Schicht ganz arg geholfen. Weil die die Temperatur so klasse reguliert. Außerdem zieht besagter Zitteraal immer morgens noch ihre wunderschöne finkid JUMPPA Fleecejacke  extra drunter. Und ein paar wunderschöne, eigens von mir gestrickte Socken über die Strümpfe. Denn wenn man an den Füßen friert, nutzt der ganz schöne, warme Rest herzlich wenig. 

Und wenn es dann mal so richtig kalt ist – bei der Friermaus also schon so ab +5 Grad und kühler, stecke ich sie einfach in den finkid Overall HUSKY HAALARI. Und schon kommt mittags eine heim und sagt: 

 

„Mama, heute war mir mal so richtig warm im Waldkindi!“ Mission Zwiebellook erfüllt! Yeah!

 

Schreibe einen Kommentar

×
×

Warenkorb

Ab 30 Euro versandkostenfrei!